Buchhaltung2018-09-05T13:00:19+00:00

Buchhaltung leicht. Gemacht!

Effizient, schnell, kostengünstig und digital – die Finanz- und Lohnbuchhaltung ist bei uns in guten Händen.

Für Startups, KMU und Selbstständige bedeutet das: Der Aufwand ist minimal. Einfach Belege per Post oder Scan schicken. Den Rest machen wir.

Und das Beste: Sogar günstiger als Dein Steuerberater.

Individuelles Angebot anfordern.

Branche
Letzter Jahresumsatz in €
Anzahl Belege/Monat
Belegübermittlung
Lohnbuchhaltung gewünscht?
Anzahl Mitarbeiter
Steuerberater vorhanden?
Haben Sie Interesse den Steuerberater zu wechseln?
Sollen wir Dir einen Steuerberater aus unserem Partnernetzwerk unverbindlich vorstellen?

Deine Vorteile.

  • Fullservice-Paket für die Buchhaltung – Du gewinnst Zeit für wichtigere Dinge.

  • Alles von uns – du musst nichts tun außer Deine Belege scannen oder einschicken.

  • Effizient, schnell, kostengünstig und digital – Deine Buchhaltung in guten Händen.

  • Rechnungen erstellen, Zahlungslisten, Belegarchiv – wichtige Zusatzleistungen runden unser Angebot ab.

  • Alles im Zugriff und im Blick – Du hast immer einen aktuellen Status zu Deinen Finanzzahlen.

  • Wir arbeiten kooperativ mit Deinem Steuerberater zusammen – er meldet die Umsatzsteuer an und macht den Jahresabschluss.

FAQs

Bietet CFgO eine App an?2018-09-07T06:01:34+00:00

Wir arbeiten an einer App und können leider noch nicht genau absehen, wann diese für Dich verfügbar ist. We’ll keep you posted!

In welchen Städten bietet ihr den Buchhaltungsservice an?2018-09-23T16:47:43+00:00

Wir arbeiten ortsunabhängig und sind deutschlandweit für Dich im Einsatz. Unser Hauptsitz ist Köln. Darüber hinaus planen wir bundesweit weitere Buchhaltungsbüros in großen Städten. Dazu zählen Hamburg, Berlin, München, Frankfurt, Stuttgart, Bielefeld, Münster, Düsseldorf, Ruhrgebiet, Niedersachsen, Baden-Württemberg und Bayern.

Wie werden Privatentnahmen gekennzeichnet? Welche Unterlagen braucht ihr hierfür von mir?2018-09-07T06:19:16+00:00

Durch die Bankkontenverknüpfung sehen wir Überweisungen vom Geschäftskonto auf dein privates Konto und können dies dann direkt als Privatentnahmen verbuchen. Somit benötigen wir keine zusätzlichen Unterlagen von dir.

Soll ich Strafzettel mitsenden?2018-09-06T10:37:54+00:00

Nein, Strafzettel sind “Privatvergnügen” und werden nicht für steuerliche Zwecke berücksichtigt. Sollte es aber trotzdem einmal zwischen die Unterlagen geraten, erkennen wir es und kommentieren die Buchung für den Steuerberater.

Welche Belege benötigt ihr von mir?2018-09-06T10:37:31+00:00

Alle Belege, die im Zusammenhang mit deinem Unternehmen erstellt wurden und relevant sein könnten. Hierbei sollte man bspw. beachten, dass das Eis von der Tankstelle (private Ausgaben) nicht auf einer Rechnung mit dem Kraftstoff für den betrieblich genutzten Wagen erscheint. Wenn doch, kein Problem, wir identifizieren das Eis und vermerken es bei der Buchung für den Steuerberater.

Wie erhaltet ihr die Daten meiner bisherigen Lohnbuchhaltung?2018-09-06T10:36:39+00:00

Mit deiner Erlaubnis nehmen wir Kontakt zu deinem bisherigen Steuerberater / Lohnbuchhalter auf und klären die Datenübergabe, damit wir auf der richtigen Zahlenbasis aufsetzen können.

Bekomme ich eine individuelle Sendungsadresse für die Versendung meiner Belege?2018-09-06T10:36:14+00:00

Sobald du uns beauftragt hast, zusätzlich zur Buchhaltung auch das Scannen deiner monatlichen Belege zu übernehmen, senden wir dir für den gesamten Monat vorfrankierte und adressierte Briefumschläge zu. Was hier besonders cool ist – wie wir finden – du bekommst deine individuelle Scanbox mit deinem Unternehmensnamen zugeordnet.

Wie kommen die Belege zu CFgO?2018-09-23T16:48:32+00:00

Es gibt zwei Möglichkeiten, deine Belege zu uns zu bekommen: Entweder du scannst selber oder wir übernehmen das Scannen einfach für dich. Wenn du selber scannen möchtest kannst du auf eine Scannerapp (wir empfehlen hier die CamScanner App, download im Appstore) und / oder deinen Scanner zurückgreifen und uns die gescannten Dokumente per Mail senden. Alternativ überlässt du uns das Scannen und hast mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge. Bitte gebe bei der Angebotsanfrage an, ob du unseren Scanservice benötigst.

Was braucht ihr für Dokumente von mir?2018-09-06T10:35:26+00:00

Zusätzlich zu deinen monatlichen Belegen, legen wir eine Dauerakte an für immer wiederkehrende, aus einem Vertrag entstandene Rechte und Pflichten. Beispiele sind hier Mietverträge, Autoleasing, Darlehensverträge oder Hypotheken.

Betreut ihr mich bei Betriebsprüfungen durch das Finanzamt?2018-09-07T05:38:50+00:00

Wir nicht, aber gerne vermitteln wir unsere hochqualifizierten und spezialisierten Steuerberater, die dich in solchen (unangenehmen) Situationen unterstützen.

Kann ich auch das Rechnungen schreiben an euch abgeben?2018-09-06T10:34:22+00:00

Natürlich, das machen wir gerne für dich! Bitte kontaktiere unseren Kundeservice für ein individuelles Angebot hierfür.

Übernehmt ihr auch das Bezahlen von Rechnungen für mich?2018-09-23T16:50:42+00:00

Die direkte Zahlung können wir mangels Zugriffes auf dein Konto nicht übernehmen. Was wir allerdings gerne machen können, ist, dir eine Zahlungsliste zum Upload in dein Online Banking zu erstellen. So bleibt es dir erspart, sämtliche Zahlungsdaten wir IBAN, Empfänger und Betrag für jeden deiner Kreditoren einzutippen. Das geschieht dann automatisierst durch den Upload.

Übernehmt ihr auch die Lohnbuchhaltung für mein Unternehmen?2018-09-06T10:33:37+00:00

Selbstverständlich übernehmen wir auch die Lohnbuchhaltung. Nenne uns einfach die Anzahl deiner Mitarbeiter und wir nehmen die Lohnbuchhaltung in das Angebot mit auf.

Kann mir CFgO eine Umsatzsteuervoranmeldung generieren?2018-09-06T10:33:12+00:00

Die Umsatzsteuervoranmeldung ergibt sich aus der laufenden Buchhaltung. Du kannst diese jeden Monat in deinem persönlichen Log-In Bereich einsehen und in der dargestellten Form unterschreiben und absenden. Da wir keine Steuerberater sind, dürfen wir für dich leider keine Steuererklärung abgeben.

Macht ihr auch meine Steuererklärung?2018-09-06T10:32:42+00:00

Nein! Wir kooperieren mit vielen Steuerberatern und vermitteln auf Anfrage sehr gerne den zu dir und deinem Geschäft passenden Steuerberater. Wir führen jedoch explizit nur zulässige Leistungen im Rahmen des §6 Nr. 3 StBG aus, was „die Durchführung mechanischer Arbeitsgänge bei der Führung von Büchern und Aufzeichnungen, die für die Besteuerung von Bedeutung sind; hierzu gehören nicht das Kontieren von Belegen und das Erteilen von Buchungsanweisungen“ umfasst. Jede steuerliche Würdigung wird von einem Steuerberater vorgenommen.

Was habe ich davon, CFgO zu wählen?2018-09-06T10:32:16+00:00

Mit CFgO erhältst du einen kompletten Service rund um deine Belege und das zu einem günstigen Preis. Wir geben dir die Vorteile unserer intelligenten Software weiter und können somit günstige Preise an dich weitergeben. Die Koordination bezüglich der Belege mit deinem Steuerberater und auch bei fehlenden Belegen, übernehmen wir gerne für dich.

Warum sollte ich CFgO und nicht jemand anderen wählen?2018-09-06T10:31:49+00:00

Schön, dass du fragst! In der Regel sind wir deutlich günstiger als deine bisherige Lösung. Es gibt zum einen die faktische Kostenersparnis im Rahmen der monatlich, oder beim Steuerberater meist quartärlich zu zahlenden Beträge. Dazu kommen allerdings sogenannte Opportunitätskosten, die wir kurz und knackig mit einer Frage erklären wollen: Was könntest du alles Sinnvolleres machen (Geld verdienen), als dich mit diesen blöden Belegen herumschlagen? Bei einem Stundenlohn von 30 € und ca. 10 Stunden Zettelwirtschaft pro Monat kommt da schon eine Menge Geld zusammen. Wir sind Profis, somit schnell und wir haben die Erfahrung und die Tools, um effizient zu arbeiten.

Was passiert, wenn ich mehr Belege als ursprünglich angegeben pro Monat habe?2018-09-06T10:31:17+00:00

Wir ermitteln in unseren Angeboten einen Jahresmittelwert deiner Belege. Es wird unserer Erfahrung nach Monate mit mehr und Monate mit weniger Belegen geben (Stichworte: Sommerferien und Weihnachten). In der Regel werden sich die Monate über das Jahr hinweg ausgleichen und es wird nichts weiter passieren. Ergibt sich allerdings, dass du im Schnitt deutlich mehr Belege hast, als durch deine Angaben für unser Angebot hinterlegt wurden, werden wir den Monatsbetrag anpassen und eine Nachzahlung mit der ersten Monatsrechnung des auf dein erstes Jahr mit uns folgenden Monats erheben. Mache dir also bitte die Mühe eine möglichst genaue Schätzung deiner monatlichen Belege für das Angebot abzugeben.

Kostet mich der Versand der Belege an meine Scanbox zusätzliches Geld?2018-09-06T10:30:29+00:00

Nein, das Porto für den Versand der Belege ist in deinen monatlichen, mit uns vereinbarten Gebühren für die Buchhaltung mit drin.

Was kostet mich der Scanservice?2018-09-06T10:29:55+00:00

Der komplette Scanservice in unserem Scanzentrum ist in unser Angebot inbegriffen. Dadurch, dass unser Scanzentrum mit modernsten Scannern ausgestattet ist, können auch große Sendungen schnell und kostengünstig verarbeitet werden.

Was kostet die Buchführung denn nun?2018-09-07T05:40:01+00:00

Beantworte uns einfach ein paar wenige Fragen, gib uns deine E-Mail Adresse und wir senden dir unverzüglich ein individuelles Angebot per Mail.

Ich habe keine Ahnung, wie ich das Bankkonto verknüpfen soll. Wie mache ich das?2018-09-06T10:28:58+00:00

Wenn wir deinen Account angelegt haben, machen wir einen Termin mit dir aus und führen dich per Videotelefonat durch die Bankkontenverknüpfung. Das dauert ca. 5 Minuten und ist in der Regel völlig unkompliziert. Bitte stelle sicher, dass du zu diesem Termin alle Log-In Daten deines Online-Bankings vorliegend hast. Im Falle von (verständlicher) Skepsis zu einem Log-In vor unseren Augen per Video: Wir können keine Eingaben sehen oder nachvollziehen und deine Sicherheitsdaten bleiben auch nur bei dir!

Könnt ihr auf mein Bankkonto zugreifen?2018-09-06T10:28:24+00:00

Nein, wir haben lediglich Leserechte im Rahmen der Buchhaltung. Es ist letztendlich der gleiche, aber für dich deutlich einfachere und weniger arbeitsaufwändigere Prozess, als würdest du uns zum Monatsende deine Kontoauszüge ausdrucken und zusenden. Sparen wir uns den Schritt und machen es direkt einfach für beide Seiten.

Gibt es eine Anbindungsmöglichkeit mit meinen geschäftlichen Bankkonten?2018-09-06T10:27:58+00:00

Wir können deine Geschäftskonten mit unserer Software über figo verknüpfen, sodass jede ab dem Zeitpunkt der Verknüpfung durchgeführte Transaktion automatisch in der Buchführung erfasst wird. Bei Upload eines Beleges findet systemseitig eine Zuordnung des Beleges zu der Banktransaktion statt. Somit können wir sicherstellen, dass deine Buchführung vollständig ist und ersparen dir das lästige herunterladen und übermitteln von Kontoauszügen.

Welche Server verwendet CFgO?2018-09-06T10:27:28+00:00

Deine Daten werden in einem sicheren Rechenzentrum in Nürnberg gespeichert. Das Rechenzentrum bietet eine redundante Stromversorgung, Batterie-Ersatzbetrieb, Notstromdiesel für autonomen Betrieb, ein Brandfrüherkennungssystem, spezielle Tür- und Schließsysteme und ist durch einen Hochsicherheitszaun und Videoüberwachung gesichert. Mit einer redundanten Backuplösung und DDoS-Schutz unserer Server sorgen wir zudem für zusätzliche Datensicherheit.

Wo werden meine Belege bei einer Zusammenarbeit mit CFgO aufbewahrt?2018-09-06T10:27:02+00:00

In fast allen Fällen arbeiten wir mit einem von uns empfohlenen oder deinem bereits mitgebrachten Steuerberater zusammen. Er bekommt von uns den kompletten Buchungsstoff, inklusive aller Belege in individuell vereinbarten Intervallen – in der Regel monatlich – zugesendet. Diese Belege werden in DATEV gespeichert und sind dort revisionssicher hinterlegt.

Wie funktioniert ein unterjähriger Wechsel von bspw. einem Steuerberater oder einem anderen Buchhalter zu euch?2018-09-06T10:26:34+00:00

Das funktioniert ganz einfach. Teile deinem bisherigen Dienstleister mit, dass du seine Dienste nicht mehr benötigst und bittest, deine Daten an deinen neuen Dienstleister zu übermitteln (hoffentlich dann an uns). Ein kleines Dankeschön für seine Dienste ist natürlich auch ganz nett 😉

Ich habe keinen Steuerberater. Brauche ich einen?2018-09-06T10:26:01+00:00

Ein Steuerberater ist immer empfehlenswert, da das deutsche Steuerrecht sehr komplex ist und ein Experte dir Potenziale aufzeigen kann, die dir bares Geld sparen. Wenn du keine Ahnung hast, wie du an einen guten Steuerberater kommst, wende dich gerne an uns. Wir haben ein Netzwerk mit exzellenten und von uns qualitativ geprüften Steuerberatern, die wir dir gerne vorstellen. Ein unverbindliches Erstgespräch ist selbstverständlich.

Ich habe bereits einen Steuerberater. Wie funktioniert die Kommunikation mit meinem Steuerberater?2018-09-06T10:25:23+00:00

Teile uns einfach mit, wer dein Steuerberater ist und wir setzen uns mit ihm in Verbindung. In den mit dir abgesprochenen Intervallen übermitteln wir deinem Steuerberater die für dich aufbereiteten Buchungen inklusive der hinterlegten Belege.

Aktuell macht mein Steuerberater meine Buchführung. Kann ich einfach so zu euch wechseln? Wann kann ich das tun?2018-09-06T10:24:38+00:00

Du kannst jederzeit deinem Steuerberater mitteilen, dass du deine Buchführung gerne von uns machen lassen möchtest.

Was ist ein Eigenbeleg?2018-09-06T10:24:04+00:00

Ist der Originalbeleg unauffindbar, so können leitende Angestellte oder der Unternehmer selbst einen Eigenbeleg erstellen. Damit das Finanzamt diesen anerkennt, müssen einige Anforderungen erfüllt sein, wie zum Beispiel die Angabe des Zwecks der Aufwendung, Betrag, Datum, Zahlungsempfänger, Datum der Belegerstellung und eine Erläuterung zum Sachverhalt. Gerne helfen wir dabei den Eigenbeleg zu erstellen. Kontaktiere einfach unseren Service für Hilfe hierbei.

Muss ich überhaupt Buchführung machen?2018-09-06T10:22:50+00:00

Wir zitieren aus dem Handelsgesetzbuch (§238 Abs.1 HGB): “Jeder Kaufmann ist verpflichtet, Bücher zu führen und in diesen seine Handelsgeschäfte und die Lage seines Vermögens nach den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung ersichtlich zu machen. Die Buchführung muß so beschaffen sein, daß sie einem sachverständigen Dritten innerhalb angemessener Zeit einen Überblick über die Geschäftsvorfälle und über die Lage des Unternehmens vermitteln kann. Die Geschäftsvorfälle müssen sich in ihrer Entstehung und Abwicklung verfolgen lassen.”

Wie lange muss ich meine Belege aufbewahren?2018-09-06T10:23:14+00:00

An dieser Stelle wieder ein Zitat des Handelsgesetzbuches (§238 Abs. 2 HGB): “Der Kaufmann ist verpflichtet, eine mit der Urschrift übereinstimmende Wiedergabe der abgesandten Handelsbriefe (Kopie, Abdruck, Abschrift oder sonstige Wiedergabe des Wortlauts auf einem Schrift-, Bild- oder anderen Datenträger) zurückzubehalten.” Nach der deutschen Gesetzgebung sind Eingangsrechnungen, also Rechnungen die du oder dein Unternehmen zu zahlen haben bzw. bereits bezahlt wurden, zehn Jahre aufzubewahren. Das gleiche gilt für Kopien / Duplikate (das Original hast du logischerweise an deinen Kunden geschickt) der Ausgangsrechnungen, also Rechnungen die du oder dein Unternehmen gestellt haben. Die Aufbewahrungsfrist beginnt mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem die Rechnung ausgestellt worden ist. Den genauen Gesetzeslaut kannst du auch nochmal in §14b Abs.1 UStG nachlesen.

Was passiert, wenn ich auf dem Bankkonto eine Transaktion habe und hierzu aber den Beleg nicht mehr finde?2018-09-06T10:23:39+00:00

Die alte und grundsätzliche Buchhalterregel lautet: Keine Buchung ohne Beleg! Aber keine Panik – wir haben da noch andere Lösungen in petto. Wir sehen bspw. durch die Bankkontenverknüpfung, dass eine Transaktion ohne Beleg vorgenommen wurde. Dies sehen wir zu jedem Monatsende durch unseren mehrstufigen Qualitätskontrollprozess. Wir schicken dir in einem ersten Schritt eine Liste mit den für die laufende Buchhaltung noch notwendigen Belegen zu. Sollte der Beleg unauffindbar bleiben, gibt es noch eine weitere Alternative: der Eigenbeleg.